Die Produktionsprozesse
Das herstellungsverfahren
1 2 3 4 5 6
Vom Bezugston zur getreuen Wiedergabe
Farbtonfreigabe
Herstellung der Farbtonmuster in Serienproduktion
Qualitätskontrolle
Zusammentragen, Stanzen und Applikation der Farbkärtchen
Verpackung und Versand
Schritt 1 Schliessen
Vom Bezugston zur getreuen Wiedergabe
Ausgehend von einem kundenseitig zur Verfügung gestellten Original-Farbtonmuster, realisieren die CPE-nuanceure mittels modernsten Anlagen zur Mischung und Farbmessung die perfekte Reproduktion des Bezugsfarbtons.
Der so erzielte Farbton wird mit Spezialeinrichtungen in der Technik des jeweils erforderlichen Produktionsverfahrens (gerakelt oder gespritzt) auf einen Papierträger aufgetragen.
Schritt 2 Schliessen
Farbtonfreigabe
Der auf Papierträger aufgetragene Farbton wird dem Kunden zur Abnahme vorgelegt, der ihn mit dem Original-Farbtonmuster vergleicht und auf die perfekte Übereinstimmung überprüft.
Die große Erfahrung der CPE-Nuanceure garantiert eine deutliche Ersparnis der zur Kontrolle und für mögliche Korrekturen erforderlichen Zeiten.
Schritt 3 Schliessen
Herstellung der Farbtonmuster in Serienproduktion
Rakeln    
Diese Technik ermöglicht es, ein kostengünstiges Farbsystem zu produzieren, das aber trotzdem noch von guter Qualität ist.
Das Auftragen der Farbe erfolgt mit einem Rakelmasser vollflächig auf Papierrollen oder als Farbstreifen in einem extrem gleichmäßigen Farbauftrag. Auch in diesem Fall werden alle Produktionsparameter (Schichtdicke, Temperatur, Feuchtigkeit und Abluftzeiten von Fachkräften eingegeben und kontrolliert.
Nach Abschluss des Rakelauftrags wird ein Klarlack aufgetragen.
> Aufspritzen
Rakeln    
Diese Technik ermöglicht es, ein kostengünstiges Farbsystem zu produzieren, das aber trotzdem noch von guter Qualität ist.
Das Auftragen der Farbe erfolgt mit einem Rakelmasser vollflächig auf Papierrollen oder als Farbstreifen in einem extrem gleichmäßigen Farbauftrag. Auch in diesem Fall werden alle Produktionsparameter (Schichtdicke, Temperatur, Feuchtigkeit und Abluftzeiten von Fachkräften eingegeben und kontrolliert.
Nach Abschluss des Rakelauftrags wird ein Klarlack aufgetragen. .
> Spraying
Schritt 4 Schliessen
Qualitätskontrolle
Vor Produktionsbeginn wird die gesamte Spritz-oder Rakelanlage von dem Verwantwortlichen der Qualitätssicherung einer genauen Kontrolle unterzogen, bei der die vorschriftsmäßigen Einstellungen aller Betriebsparameter kontrolliert werden. Währen der Produktion, aber hauptsächlich bei der Spritzapplikation, werden fabmetrische und visuelle Prüfungen vorgenommen, um sicher zu sein, dass eine konstante Produktion gewährleistet wird. Am Ende der Produktion wird die Papierrolle zu Bögen zugeschnitten. Dabei wird jeder Bogen einer ersten Sichtkontrolle unterzogen, um zu prüfen, ob ein gleichmäßiger Farbauftrag erfolgt ist und eventuell Beschädigungen der Oberfläche sichtbar sind, die sofort entfernt werden. Selbstverständlich wird bei diesen Prüfungen immer wieder das Original-Farbtonmuster des Kunden zum Vergleich herangezogen.
Schritt 5 Schliessen
Zusammentragen, Stanzen und Applikation der Farbkärtchen
Farbtonbroschüren    
die Farbtonbögen werden gestanzt bzw. zu Farbkärtchen zugeschnitten, welche anschließend in einer automatischen Station in die fertig gedruckten Farbtonbroschüren eingefügt werden.
> Referenzmuster
Farbtonbroschüren    
die Farbtonbögen werden gestanzt bzw. zu Farbkärtchen zugeschnitten, welche anschließend in einer automatischen Station in die fertig gedruckten Farbtonbroschüren eingefügt werden.
> Referenzmuster
Schritt 6 Schliessen
Verpackung und Versand
Die fertigen Produkte werden sorgfältig entsprechend der Kundenvorgaben zusammen mit weiteren Unterlagen (Begleitschreiben, Anleitungen zum Display-Aufbau oder zur Aktualisierung des Systems) verpackt.
  • Schritt 1
    Vom Bezugston zur getreuen Wiedergabe
  • Schritt 2
    Farbtonfreigabe

  • Schritt 3
    Herstellung der Farbtonmuster in Serienproduktion
  • Schritt 4
    Qualitätskontrolle


  • Schritt 5
    Zusammentragen, Stanzen und Applikation der Farbkärtchen
  • Schritt 6
    Packing and Shipping


  • FASE 6
    Imballaggio e Spedizione

  • 6o FASE
    Imballaggio e Spedizione

 
© Color Project European srl 2011 - MwSt-Nr 02566240160 - Steuernr 02452320969 Info und Kontakt     Photogalerie